13.02.02 21:41 Uhr
 18
 

Spende von DaimlerChrysler für Terroropfer

New York - DaimlerChrysler übergab bei einer Pressekonferenz in New York dem Vertreter der Deutschen Botschaft einen Scheck über 380.000 Euro.

Das Geld geht aus einer Spendenaktion, die die Mitarbeiter, Händler, Zulieferer und Freunde des Unternehmens angesprochen hatte, hervor. Zu ihr wurde aufgerufen, nachdem DaimlerChrysler den Hilfs-Fond 'Help the Children Fund' eingerichtet hatte.

Der 'Help the Children Fund' wurde kurz nach dem Terroranschlag auf das WTC am 11. September eingerichtet.


WebReporter: puresgift
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Terror, Daimler, Spende, Chrysler
Quelle: www.mercedes-benz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einigung im Tarifstreit bei VW
Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Telefonat - Männer verurteilt
Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?