13.02.02 21:40 Uhr
 18
 

Verdacht auf BSE in Paderborn

Im nordrhein-westfälischen Paderborn ist der BSE-Schnelltest eines geschlachteten Rindes positiv ausgefallen, so das Verbraucherschutzministerium in Düsseldorf.

Ursprünglich stammte das Tier aus Bayern und ist dann über Niedersachsen nach Paderborn verkauft worden.

Hirnproben wurden jetzt zu weiteren Untersuchungen an die Bundesforschungsanstalt geschickt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: shingoo
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Verdacht, Paderborn
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama warnt Donald Trump in seiner letzten Rede vor Invasionen
Thailand: Regierung leitet Ermittlungen gegen BBC wegen Majestätsbeleidigung ein
US-Wahlauszählung: Hillary Clinton liegt nun sogar 2,7 Millionen Stimmen vorne



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump-Forderung nachgekommen: Apple-Zulieferer Foxconn plant Investition in USA
Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Bezahlte Demo vor TrumpTower? Flashmob fordert John McAfee als Cyberberater


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?