13.02.02 21:06 Uhr
 3.125
 

Hannawald: Einspruch gegen Bewertung - Hoffnung auf Medaille

Wie SSN bereits berichtete, stürzte der deutsche Skispringer Sven Hannawald bei seinem letzten Sprung auf der grossen 120-Meter-Schanze.

Diese Einschätzung möchten die Offiziellen des Deutschen Ski Verbandes (DSV) jedoch nicht teilen. Sie fechten das Urteil an, weil sie der Meinung sind, Hannawald sei nur 'gerodelt' und nicht gestürzt.

Sollten die Kampfrichter dem Einspruch stattgeben, würden Hannawald weniger Punkte abgezogen und er würde obendrein die Bronzemedaille gewinnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stolly
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Hoffnung, Medaille, Bewertung, Einspruch
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Peer Mertesacker bleibt bei Arsenal London
Fußball/FC Bayern: Arjen Robben sieht Gefahr in verkleinertem Kader
Textildiscounter KiK plant Einstieg in US-Markt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Peer Mertesacker bleibt bei Arsenal London
Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit
Fußball/FC Bayern: Arjen Robben sieht Gefahr in verkleinertem Kader


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?