13.02.02 20:46 Uhr
 13
 

Kaiserslautern interessiert an Senaya - Togo-Star soll Koch vertreten

Der 1.FC Kaiserslautern hat den togolesischen Nationalspieler Yao Mawuko Senaya zu einem Probetraining eingeladen, nachdem dieser beim Afrika-Cup durch einige eindrucksvolle Spiele auf sich aufmerksam machte.

Der 22-Jährige, der zur Zeit in Diensten des Schweizer Zweitligisten FC Grenchen steht, soll der Ersatz für den verletzten Abwehrspieler Harry Koch sein. Dieser fällt mit einer Schienbein-Verletzung für den Rest der Saison aus.

Neben Taribo West wäre Senaya der zweite Afrikaner, der bei den roten Teufeln unter Vertrag stünde. Durch die französische Staatsangehörigkeit würde der Spieler keinen Platz des Nicht-EU-Ausländerkontingents besetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: News-Flash
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Star, Kaiser, Kaiserslautern, Koch
Quelle: www.onefootball.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Wegen Steuerbetrugsverdacht Razzia bei Paris Saint-Germain
Fußball: Leroy Sané muss wegen Nasen-Operation auf Confed Cup verzichten
Fußball: Gewerkschaft machen vermehrt psychische Probleme bei Spielern Sorgen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester: Islamischer Staat reklamiert den Anschlag für sich
Simbabwe: Elefant tötet südafrikanischen Großwildjäger
Manchester: Selbstmordattentäter kündigte Anschlag wohl auf Twitter an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?