13.02.02 20:13 Uhr
 72
 

MPEG 4 auch bei Apple Quicktime 6

MPEG 4 is der Stand der Dinge heutzutage, denn bei einem MPEG 4 Video erreicht man schon fast die Qualität eines DVD-Films.

Die Firma Apple ist bereit, Gebühren zu zahlen, die nicht riesige Ausmaße erreichen, um seinen QuickTime mit dem MPEG 4 zu erweitern.

Apple hat sich mit weiteren Firmen zu der Internet Streaming Media Alliance (ISMA) vereinigt, damit die Lizenzgebühren und -modelle im Endeffekt billiger werden.


WebReporter: Corvus31
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple
Quelle: www.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Google-Produkte sorgen für Ausfälle bei WLAN-Netzen
Mittels Google-App kann man seinen "Doppelgänger" auf Kunstwerken finden



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Einlass nur für Frauen bei kommender K.I.Z.-Tour


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?