13.02.02 20:13 Uhr
 72
 

MPEG 4 auch bei Apple Quicktime 6

MPEG 4 is der Stand der Dinge heutzutage, denn bei einem MPEG 4 Video erreicht man schon fast die Qualität eines DVD-Films.

Die Firma Apple ist bereit, Gebühren zu zahlen, die nicht riesige Ausmaße erreichen, um seinen QuickTime mit dem MPEG 4 zu erweitern.

Apple hat sich mit weiteren Firmen zu der Internet Streaming Media Alliance (ISMA) vereinigt, damit die Lizenzgebühren und -modelle im Endeffekt billiger werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Corvus31
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple
Quelle: www.onlinekosten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"
Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wird die klassische Gastronomie abgeschafft?
Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks
Großbritannien: Streit um todkrankes Baby beigelegt - Eltern geben auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?