13.02.02 20:09 Uhr
 29
 

Nicht alles der gleiche Käse: Berufsgenossenschaft verklagt Händler

Dieser Käse ist gelb, hat keine Löcher und verstößt gegen die Lebensmittelvorschrift - es handelt sich um eine Fälschung'. so ein Sprecher der französischen Berufsgenossenschaft.

Ein Gericht im nordfranzösischen Saint-Omer bestätigte die Ansicht der Genossenschaft und verurteilte den Händler, der Käse aus Neuseeland als 'französischen Emmentaler' verkauft hatte zu einer Geldstrafe.

Das Milchprodukt war in geraspelter Form in den Handel gelangt. In Frankreich ist der echte 'französische Emmentaler' sehr beliebt und liegt mit 250.000 Tonnen im Jahr an der Spitze der konsumierten Käsesorten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hellmade
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Beruf, Händler, Käse, Berufsgenossenschaft
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bezahlte Demo vor TrumpTower? Flashmob fordert John McAfee als Cyberberater
Münchner Flughafen: Syrerin zum 14-mal beim illegalen Einreisen geschnappt
Kiel: Mann zündet Frau vor Krankenhaus an - Festnahme



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?