13.02.02 18:45 Uhr
 1.924
 

Vierjähriger bekam Schamhaare - eine Krankheit steckt dahinter

Besorgte Eltern gingen mit ihrem 4-jährigen Jungen zu ihrem Hausarzt in Hannover. Der Junge wies ein übermäßiges Längenwachstum und verfrühte Schambehaarung auf, was der Arzt aber verharmloste.

Als der Junge 6 1/2 Jahre alt war, wurde erst bei einer Bestimmung des Knochenalters, das bei 14 Jahren lag, ein sogenanntes 'adrenogenitales Syndrom' vom Arzt entdeckt.

Der Junge wird durch die späte Erkennung nie größer als 1,52m werden. Den Eltern wurde geraten, den behandelnden Arzt auf Schmerzensgeld zu verklagen. Die Schlichtungstelle hielt dies ebenfalls für gerechtfertigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nachttigerin
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krank, Krankheit, Scham
Quelle: 212.66.8.25

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?