13.02.02 17:27 Uhr
 613
 

Microsoft hat mächtig Ärger am Hals: Windowsquellcode muss offenliegen

Der angeschlagene Monopolist Microsoft hat immer noch Ärger mit zahlreichen Staatsanwälten, denn auch die Generalstaatsanwälte der bisher pro Microsoft Staaten, wollen nun den Quellcode von 'Windows' unbedingt sehen.

Nur dann könne entschieden werden, ob Microsoft wirklich keine kleine Windows Version für Linux-Nutzer schaffen kann.


Bisher weigert sich MS standhaft, aber nun ist Schluss mit lustig und der Multi-Konzern muss sich zeigen oder wird einfach gezwungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Windows, Ärger, Hals
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IT-Firmen wie Facebook gehen gegen rechtsradikale Nutzer vor
USA: Rechtsradikale bauen sich eigene Onlinedienste auf
US-Justiz will politische Gegner von Präsident Donald Trump im Internet ermitteln



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?