13.02.02 17:32 Uhr
 193
 

Deutsche "Titanic" - 57 Jahre lang verdeckt

Als das deutsche Schiff, die Wilhelm Gustloff auf Grund von russischen Torpedos sank, waren hauptsächlich Frauen, Kinder und verletzte Soldaten an Bord. 9000 Leute starben im eiskalten Wasser. 6 mal so viele Leute wie auf der Titanic.

Das Schicksal der Menschen wurde zum größten Teil von deutschen Historikern und dem Staat verdeckt, weil es in der Zeit des 2.Weltkrieges nicht sonderlich populär war, über Verluste zu berichten, die von anderen Ländern den deutschen zugefügt wurde.

Nobelpreisträger Günther Grass hat ein Buch über das Schicksal der Menschen geschrieben, welches nun Licht ins Dunkle bringt. Erstaunlicherweise ist es Grass, der hier das Tabu bricht und über die 57 Jahre alten Geschehnisse berichtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maver1ck
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Titanic, Titan
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: Bundeswehr bildet saudische Militärangehörige in Deutschland aus
Kundgebung gegen GEZ
Heikendorf: Sportverein bläst AfD-Werbetreffen ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?