13.02.02 16:38 Uhr
 76
 

Hunderte Kameras: Washington soll komplett überwacht werden

Nach den Anschlägen vom 11. September sieht sich der Polizeichef von Washington verpflichtet, eine neuartige komplette Kamera-Überwachungstechnik in der Hauptstadt Washington installieren zu lassen. Diese soll im großen 'Maßstab' angelegt werden.

Landesweit soll es das grösste Überwachungssystem werden und hunderte von Kameras überwachen die Stadt am Tag und in der Nacht. Denkmäler, Straßen, Einkaufszonen und jeglicher öffentlicher Raum soll mit Kameras verdrahtet werden.

Die Bürgerrechtsorganisationen laufen bereits Sturm, denn die angewandte Technik soll weit über üblichem Niveou liegen. Man spricht sogar von Missbrauch der Kameras, da die Gesetze sehr lau gehalten werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kamera, Washington
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach
Al-Kuds-Tag in Berlin. Das Stelldichein der Judenhasser
Russland: Wahlkommission lässt Putin-Kritiker nicht zur Kandidatur zu



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?