13.02.02 16:30 Uhr
 90
 

US-Taliban: "Nicht schuldig"

Der während der Gefängnis-Revolte in Masar-i-Sharif gefangen genommene US-Talibankämpfer John Walker Lindh wurde heute erstmals vernommen. Nachdem man ihm die Anklageschrift vorgelesen hatte, plädierte er auf 'nicht schuldig'.

Insgesamt wurde in zehn Punkte Anklage gegen Walker erhoben, unter anderem wegen 'Verschwörung zur Ermordung von US-Bürgern'. Als Höchststrafe hat er mehrmals lebenslänglich zu befürchten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flohuf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Taliban
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube