13.02.02 16:08 Uhr
 3.119
 

Spionage: Internet-Provider speichert Surfverhalten

Comcast, der drittgrößte Breitbandkabel Anbieter in Amerika, hat zugegeben, die Seiten, die ihre Kunden besuchen, zu speichern.

Dies geschieht ohne das Wissen der Kunden darüber. Man verwende die Daten nur zur Verbesserung ihres eigenen Services.

Viele User sind dennoch darüber verärgert, dass diese privaten und detaillierten Informationen von Comcast gespeichert und überwacht werden.


WebReporter: salzstange
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Spionage, Spion, Provider
Quelle: www.nandotimes.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen
CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt
Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?