13.02.02 15:17 Uhr
 454
 

Ein amerikanischer Psychiater behauptet, dass Elvis noch lebt

Ein amerikanischer Psychiater hat gegenüber dem amerikanischen Sender CNN behauptet, dass Elvis Presley bei ihm Patient sei. Elvis Presley würde sich in Kürze wieder zeigen und erklären, wieso er verschwunden sei.

Der Tod von Elvis sei am 16. August 1977 nur vorgespielt gewesen. Damit habe der 'King' seinen Fans entkommen wollen. Elvis habe sich angeblich am Gesicht operieren lassen, damit ihn niemand mehr erkennt.

Der 'King' soll jetzt 67 Jahre alt sein und weiße Haare haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Elvis Presley, Psychiater
Quelle: rhein-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helene Fischer singt mit totem Elvis Presley ein Duett auf neuer CD
Elvis Presley-Ranch: Zwanzigmillionster Besucher gezählt
Dr. George Nichopoulos tot: Er verschrieb Elvis Presley Unmengen an Tabletten



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helene Fischer singt mit totem Elvis Presley ein Duett auf neuer CD
Elvis Presley-Ranch: Zwanzigmillionster Besucher gezählt
Dr. George Nichopoulos tot: Er verschrieb Elvis Presley Unmengen an Tabletten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?