13.02.02 15:02 Uhr
 2.917
 

20-Jährige nach Karnevalsumzug vergewaltigt

Am Sonntag, gegen abend, ist eine 20-jährige Frau auf dem Heimweg von einem Karnevalsumzug in Bochum-Wattenscheid gewesen. Eine Gruppe von Männern lief ihr hinterher und einer von ihnen sagte ihr obszöne Bemerkungen und beleidigte sie.

Dieser unbekannte Mann ging der Frau wenig später alleine hinterher. Er zerrte die Frau brutal in den Wattenscheider Park. Dort vergewaltigte er sie brutal. Nach dem Verbrechen ließ er von ihr ab und entkam in den Park.


WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Karneval
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: Mischlingswölfe sollen wegen des Artenschutzes erschossen werden
Rio de Janeiro: Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin
Wien: Polizei stürmt wegen Vermummungsverbot Lego-Laden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Riesenschweinerei": E-Bike von Grünen-Chef Cem Özdemir in Berlin gestohlen
Berlin: Franziska Giffey fordert Durchgreifen bei illegalen Obdachlosencamps
Gerhard Schröder: "Grüne eignen sich hervorragend als Merkels Bettvorleger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?