13.02.02 12:33 Uhr
 51
 

Stoiber attackiert Rot-Grün: Skandale, Pleiten und fehlende Visionen

Bei seiner Rede zum politischen Aschermittwoch hat CSU-Kanzlerkandidat Edmund Stoiber die Bundesregierung scharf angegriffen. Die Regierung habe 'abgewirtschaftet' - Schröder sei ein Kanzler der 'Beliebigkeit' ohne Visionen für die Zukunft Deutschlands.

Innenminister Schily habe sein Ministerium nicht unter Kontrolle und Finanzminister Eichel verhalte sich wie ein Schuljunge, der den blauen Brief der Schule abfängt, damit ihn die Eltern nicht erhalten.

Walter Riester hätte ebenso völlig versagt, wie Ursula Schmidt, die die vollen Kassen gelehrt habe. Des Weiteren kritisierte er die 'Sozialistische Quacksalber' und warf Schröder vor, eine Koalition mit der PDS sehr wohl in Betracht zu ziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Skandal, Pleite, Grün
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik
Erdogan: Macht nur so weiter - "bald kein Europäer mehr auf den Straßen sicher"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?