13.02.02 12:32 Uhr
 313
 

Michael Jackson hat Bubbles misshandelt

Michael Jackson, der 'King of Pop', hat zusätzlich zu seinem Misserfolg mit seinem letzten Album und den Schulden, die laut Vertrauten in die Millionen gehen, nun noch den Vorwurf anhängen, er habe sein 'Spielzeug' den Affen Bubbles misshandelt.

Bubbles, der seit kurzem in einem Privatzoo lebt, habe noch zu Zeiten, wo Zeugin Sheryl Crow, damals noch Backgroundsängerin bei Jackson, wo er bei Jackson wohnte eine sehr bedrohliche Größe erreicht und wäre recht gefährlich geworden.

Um ihn zu beruhigen, hätte Jackson einen Kugelschreiber in Bubbles Brust gestoßen.
Jackson hat zu den Vorwürfen bisher keine Stellungnahme abgegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hiesl
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Michael Jackson, Jackson
Quelle: www.hr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Notizen zeigen, dass Michael Jackson Angst hatte, umgebracht zu werden
Tochter von Michael Jackson spielt in Serie "Stars" mit
Tochter von Michael Jackson ist davon überzeugt, dass der Popstar ermordet wurde



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Notizen zeigen, dass Michael Jackson Angst hatte, umgebracht zu werden
Tochter von Michael Jackson spielt in Serie "Stars" mit
Tochter von Michael Jackson ist davon überzeugt, dass der Popstar ermordet wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?