13.02.02 10:01 Uhr
 356
 

Kirchs Schulden höher als erwartet - Streit um Springer Anteile

Entgegen den Aussagen in der Vergangenheit hat die Kirch-Gruppe offenbar doch hohe Schulden bei der Commerzbank, der DZ Bank, bei JP Morgan Chase und Lehman Brothers. Demnach schuldet Kirch der Commerzbank 300 Millionen Euro.

Die DZ entlieh ihm 400 Millionen, die beiden anderen Banken je 750 und 250 Millionen. Demnach betragen Kirchs Verbindlichkeiten allein bei den 8 größten Gläubigern 4,7 Milliarde Euro plus 2,67 Milliarden an Verbindlichkeiten bei Optionszahlungen.

Derweil wird erwartet, dass sich der Streit um die 40 Prozent, die der Springer Verlag derzeit inne hat, weiter ausweitet. Wie schon berichtet überbieten sich derzeit diverse Banken und Medienunternehmen gegenseitig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Streit, Schuld, Schulden, Anteil, Springer
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab
Deutsche Fluggesellschaften erlauben wieder nur einen Piloten im Cockpit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Randale-Ronny ist zurück in Brandenburg: Problemstorch nervt wieder
Neue Folgen der Kult-Comedyserie "Roseanne" geplant
Bereits 2014 hatte Bundeswehr Hinweise auf rechte Gesinnung von Franco A.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?