13.02.02 09:48 Uhr
 430
 

Studie: Der Mensch spielt bei der Fusion eine bedeutende Rolle

Bei Zusammenschluß mit einem oder mehreren Unternehmen spielt oft der Faktor Mensch eine bedeutende Rolle.
So fand das US-Wirtschaftsistitut Conference Board heraus, dass hierarchisch organisierte Unternehmen bei der Fusion Konflikte entstehen lassen.

Manager, die mit Fusionen beauftragt wurden, beachten eher die rechtlichen und finanziellen Bedingungen als die personelle Integration.
Spannungen können daher nur unzureichend abgebaut werden.


Entscheidend bei der Integration ist die starke Firmenkultur. Wenn diese auf das zu integrierende Unternehmen greift und deren Arbeit akzeptiert und mitgetragen wird, dann kann von einer erfolgreichen Integration gesprochen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sonado
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Studie, Mensch, Rolle, Fusion
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahlkampfthemen: Martin Schulz (SPD) ist für die Homoehe
Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht
Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?