13.02.02 08:45 Uhr
 28
 

Veterinäramt macht größten Fang - 700 Papageien in Minikisten

Von der Elfenbeinküste sollten 700 Papageie nach London transportiert werden. In Düsseldorf wurde jedoch das Veterinäramt aufmerksam und beschlagnahmte die Vögel. Die Tiere hatten reguläre Papiere, aber nicht die richtigen Transportbedingungen.

In 7 kleinen Kisten wurden 700 Papageien transportiert. 15 Tiere starben allein beim Transport.

Der Londoner Händler darf die Tiere nun in verschiedenen Unterbringungsorten abholen und für den korrekten Weitertransport sorgen. Die vorübergehende Unterbringung ím Tierheim muß er allerdings bezahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hilfreich
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Papagei, Fang
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?