13.02.02 06:48 Uhr
 2.180
 

US-Publikum ließ sich nicht hinters Licht führen - Tykwers Film floppt

Das US-Publikum hat ein feines Gespür wenn es um Betrug am zahlenden Kunden geht. Dies wurde auch Tom Tykwer (Lola Rennt) zum Verhängnis, dessen Film 'Der Krieger und die Kaiserin' in Amerika floppte.

Man wollte nach dem großen Erfolg von 'Lola Rennt' dem wartenden US-Publikum einen alten Film als seinen neuesten verkaufen. Der Film 'Winterschläfer' sollte dies erfüllen. Aber er war schon vor 'Lola Rennt' gedreht worden.

Dieser Schuß ging, laut Filmkritikerin Lori Lanz, nach hinten los. Das Publikum roch den Braten und war dementsprechend wütend. So wurde kurzerhand der Tykwer-Film boykotiert und auch der Film 'Der Krieger und die Kaiserin' hatte keine Chancen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FSN2
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Film, Licht, Publikum
Quelle: news.cinema.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massimo Sinató: ein Mann mit Mode-Mut
14-jährige Tochter von Til Schweiger empört mit freizügigen Instagram-Fotos
Frank Elstners Twitterbeschwerde an Air Berlin führt zu absurden Antworten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken
Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"
Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?