13.02.02 06:27 Uhr
 51
 

US-Wissenschaftler will im März ersten Mensch klonen

Der US-Mediziner Panayiotis Zavos hat angekündigt, im März den ersten Menschen zu klonen. Zehn unfruchtbare Paare wurden für den Versuch bereits ausgewählt.

Zavos gab den Ort wo er diese Versuche durchführen will noch nicht bekannt. In Medizinerkreisen werden die Ankündigungen mit geteilter Meinung gesehen.

Experten warnen vor unerwarteten Risiken, da bei Tierversuchen häufig Nebenwirkungen aufgetreten sind. Eine neue Studie (SN berichtete) zeigte, dass geklonte Tiere ein kürzere Lebensdauer aufwiesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Die Schwarzen Reiter
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Wissenschaft, Mensch, Wissen, Wissenschaftler, März
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden
Forscher entdecken drei Dutzend Erbfaktoren, die die Intelligenz begünstigen
"Penis schuld am Klimawandel": Forscher legen Fachzeitschrift mit Studie herein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Helene Fischer tritt bei DFB-Pokal-Finale auf
Jessica Simpson will keine Kinder mehr: "In diesen Uterus kommt nichts mehr"
Identität des Manchester Attentäters genannt: 22-Jähriger libyscher Herkunft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?