12.02.02 23:18 Uhr
 177
 

"Sieger sind unbeliebt": Ein Einblick in die menschliche Psyche

'Die dunkle Seite der menschlichen Natur' scheinen Andrew Oswald und Daniel Zizzo von der University of Warwick in Coventry nun meßbar gemacht zu haben.

In einem Experiment, in dem Probanden Geld verlieren oder gewinnen konnten, kam dann der Bruch zu Tage. Obwohl die Spieler sich gegenseitig nicht sehen, noch auf eine andere Art und Weise kommunizieren konnten, entwickelten sich offenbar Neidgefühle.

In der letzten Runde konnten die Spieler das Geld der anderen vernichten. Was aber auch ihr eigenes Kapital schmälerte. Zur Überraschung der Wissenschaftler fanden Vernichtungen in 62% der Fälle statt, dies aber nur selten durch einen der Wett-Sieger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hellmade
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sieger, Einblick
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?