12.02.02 22:35 Uhr
 101
 

Rauchen wieder teuerer: EU will auch Selbstdreher zu Kasse bitten

Bislang war das Selbstdrehen von Zigaretten rein steuerlich gesehen gegenüber dem Kauf der Rauchware eine vergleichsweise preisgünstige Angelegenheit.

Nach dem Willen der EU-Finanzminister soll dies nun bald anders werden. Stufenweise soll die Besteuerung von Fein-Schnitt-Tabak in den nächsten Jahren angehoben werden, da Selbstdrehen genauso gesundheitsschädlich sei wie das Rauchen gekaufter Zigaretten.

Bis zum 01. Juli dieses Jahres haben die nationalen Finanzminister nun Zeit, eine entsprechende Richtlinie des EU-Rats in nationales Recht umzusetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hellmade
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: EU, Rauch, Rauchen, Kasse
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kitas: Impfberatungsverweigerer sollen mit 2.500 Euro Strafe belegt werden
Südafrika: Transplantierter Penis wird hautfarben tätowiert
Urteil: Vater darf Impfung der Tochter gegen Willen der Mutter durchsetzen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?