12.02.02 20:50 Uhr
 19
 

Spanischer Journalist in Marokko ermordet

Rabat: Der Marokko-Korrespondent des spanischen Radiosenders „Cope“, Jose Luis Percebal Ibañez, wurde vergangene Nacht in Rabat ermordet, so ein spanischer Konsulatssprecher.

Der aus Zaragoza stammende Ibañez wurde von dem oder den Tätern mit mehreren Messerstichen in den Rücken getötet. Warum die Mörder in die Wohnung des Journalisten eindrangen, ist derzeit noch unklar.

Offenbar wurden in der Wohnung des seit 10 Jahren in Marokko lebenden Mannes weder Wertgegenstände entwendet noch wurden die Zimmer durchsucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Journalist, Marokko
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?