12.02.02 20:00 Uhr
 14
 

Carrier1 Aktie büßt über 50 Prozent ein

Schlechte Nachrichten gab es heute für die Aktionäre von Carrier1, des Betreibers von Glasfasernetzen. Wie schon Ende letzter Woche zu erwarten war, hat das Unternehmen heute Gläubigerschutz beantragt.

Erhebliche Umsatzeinbußen in den USA sowie ein Rückgang des restlichen Geschäftes nach Beendigung des Umtauschangebots zwangen das Unternehmen zu diesem Schritt.

In den nächsten Tagen werden wohl auch die Tochtergesellschaften Gläubigerschutz beantragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Aktie
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Spannungen bürgt Bundesregierung weiterhin für Türkei-Geschäfte
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus
Paris: Sozialistische Partei verkauft ihr historisches Parteigebäude



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen bürgt Bundesregierung weiterhin für Türkei-Geschäfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?