12.02.02 20:00 Uhr
 14
 

Carrier1 Aktie büßt über 50 Prozent ein

Schlechte Nachrichten gab es heute für die Aktionäre von Carrier1, des Betreibers von Glasfasernetzen. Wie schon Ende letzter Woche zu erwarten war, hat das Unternehmen heute Gläubigerschutz beantragt.

Erhebliche Umsatzeinbußen in den USA sowie ein Rückgang des restlichen Geschäftes nach Beendigung des Umtauschangebots zwangen das Unternehmen zu diesem Schritt.

In den nächsten Tagen werden wohl auch die Tochtergesellschaften Gläubigerschutz beantragen.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Aktie
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel
Preise für Zigaretten steigen ab 01. März 2018 erneut



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sterbenden Motorradfahrer gefilmt: Gaffer kommt mit 900 Euro Geldstrafe davon
Türkei: Militäroffensive in Nordsyrien hat begonnen
"Ihr seid doch alle Nazis": Fluggast pöbelt und verursacht Zwischenlandung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?