12.02.02 18:41 Uhr
 13
 

Blauer Brief: Laut Schröder keine Veränderung nötig

Laut einem Interview mit Gerhard Schröder in Mexiko ist der Streit mit Brüssel wegen des deutschen Haushaltsdefizits nun beendet.

Schröder hält die Konsolidierungspolitik von Eichel für ausreichend, um die aufgrund des 'Blauen Briefes' gesetzten Ziele zu erreichen. Diese sehen u.a. vor, dass bis 2004 das Haushaltsdefizit ausgeglichen ist (SN berichtete).

Die Meinungsverschiedenheiten mit der EU-Kommission sollen jetzt nicht zum Dauerkonflikt ausarten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: detender
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Brief, Veränderung
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarland: Lobbycontrol wirft AfD "intransparente Wahlwerbungsfinanzierung" vor
Begünstigung von Mitarbeitern: EU-Ausschuss rügt Martin Schulz
Philippinischer Präsident beschimpft EU-Politiker als "Hurensöhne"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terroranschlag in London: Täter war Brite
Steuerzahlerbund kritisiert Milliarden-Subventionen für unnötige Projekte
Fußball: Hooligans stürmen Rasen und verprügeln Spieler von italienischem Klub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?