12.02.02 18:34 Uhr
 33
 

"Bestes Tanz-Solo" gekürt

Wie SN berichtete, fand am Wochenende der Wettbewerb 'Bestes Tanz-Solo', zu dem sich 20 Künstler qualifiziert hatten, im Rahmen der 'Tanzplattform Deutschland 2002' statt.

Siegerin wurde die 1979 in Jena geborene Friederike Plafki, die mit ihrem ausdrucksstarkem Tanz 'Dann wird es still und ich fange ganz von vorne an' zur Musik 'Poetry and Apocalypse' die Jury und das Publikum überzeugte.

Schon im zarten Alter von 6 Jahren begann sie mit dem Tanzen, bewarb sich später, erfolglos, an der Ballett-Schule der Palucca und studiert nun Bühnentanz in Berlin.
Durch ihren Auftritt hat sie jetzt schon mehrere Angebote erhalten.


WebReporter: SuesseAngel
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Tanz
Quelle: www.lvz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Moskau: Ausstellung verherrlicht russischen Präsidenten als "Superputin"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?