12.02.02 18:34 Uhr
 33
 

"Bestes Tanz-Solo" gekürt

Wie SN berichtete, fand am Wochenende der Wettbewerb 'Bestes Tanz-Solo', zu dem sich 20 Künstler qualifiziert hatten, im Rahmen der 'Tanzplattform Deutschland 2002' statt.

Siegerin wurde die 1979 in Jena geborene Friederike Plafki, die mit ihrem ausdrucksstarkem Tanz 'Dann wird es still und ich fange ganz von vorne an' zur Musik 'Poetry and Apocalypse' die Jury und das Publikum überzeugte.

Schon im zarten Alter von 6 Jahren begann sie mit dem Tanzen, bewarb sich später, erfolglos, an der Ballett-Schule der Palucca und studiert nun Bühnentanz in Berlin.
Durch ihren Auftritt hat sie jetzt schon mehrere Angebote erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SuesseAngel
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Tanz
Quelle: www.lvz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt
Alltäglicher Antisemitismus in Frankfurt - Wenn "Jude" als Schimpfwort gilt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival
NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?