12.02.02 17:49 Uhr
 31
 

Dt. Telekom: Regulierungsbehörde eröffnet weitere Missbrauchsverfahren

Der DAX-Riese Deutsche Telekom kommt derzeit nicht aus den Schlagzeilen. Am Dienstag wurde bekannt, dass die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post zwei Verfahren der besonderen Missbrauchsaufsicht gegen die Deutsche Telekom AG förmlich eröffnet hat.

Das Verfahren zu den Zugangsbedingungen für Mietleitungen werde sich mit der Länge und der Verbindlichkeit von Bestell- und Lieferfristen befassen, so die Mitteilung der Behörde. Entschädigungsregelungen und die Einführung eines regelmäßigen Berichtssystems seien jetzt auch erstmalig Gegenstand des Verfahrens.

Ein weiteres Verfahren wurde zu den Vertragsbedingungen zum Teilnehmeranschlussleitungs-Vertrag (TAL-Vertrag) förmlich eröffnet. Der Präsident der Behörde Matthias KurthKurth teilte mit, dass unter einer Vielzahl verschiedenster Themen die Erschließung zuverlässiger Informationsquellen für die Wettbewerber, der Ausschluss technischer, terminlicher und finanzieller Hindernisse und die Absicherung eines abgestimmten Lieferprozesses in diesem Verfahren behandelt wird. Sanktionsmaßnahmen in Form von Entschädigungsregelungen werde ebenfalls nachgegangen, so Kurth weiter.Beide Verfahren unterliegen als Verfahren der besonderen Missbrauchsaufsicht keiner gesetzlichen Entscheidungsfrist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Missbrauch, Regulierung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt
Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132 Prozent
Gesetzesvorhaben: Mieter sollen von Solarstrom auf Dach Vergünstigungen erhalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empfehlung: Windows 7 sollte bald ausgemustert werden
Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?