12.02.02 17:26 Uhr
 624
 

Spanien: Alkoholkonsum in der Öffentlichkeit wird verboten

Madrid: Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit. Nach zahllosen Zwischenfällen in der Vergangenheit, allein in den letzten drei Tagen starben drei Jugendlichen bei Schlägereien, soll die Alkoholabgabe nun streng kontrolliert werden.

Zu den von der Regierung geplanten Maßnahmen gehört unter anderem das Verbot des Verzehrs von alkoholischen Getränken in der Öffentlichkeit, die Abgabe von Alkohol erst an Personen ab 18 Jahre und verschärfte Verkehrskontrollen.

In der Vergangenheit hatte sich der sogenannte „Botellon“, der Verzehr von mitgebrachten Getränken auf öffentlichen Plätzen, immer größerer Beliebtheit erfreut, da diese Getränke sehr billig zu haben waren. Damit soll nun Schluss sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Spanien, Alkohol, Öffentlichkeit
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN: Verdeckte Handelspraktiken - Nordkorea umgeht Sanktionen
Weißes Haus schließt Medien bei Fragerunde aus
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll
UN: Verdeckte Handelspraktiken - Nordkorea umgeht Sanktionen
Syrien: Mehrere Anschläge in Homs - Mindestens 42 Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?