12.02.02 15:56 Uhr
 83
 

Frau wurde für tot erklärt, starb aber erst 2 Tage später

Nachdem eine Frau mit Hilfe einer Vermisstenanzeige ausfinden gemacht werden konnte, fanden 2 Sanitäter die Frau tot in der Wohnung.

Als Stunden später ein Mitarbeiter eines Untersuchungsteams die Frau erneut ansah bemerkte er, dass die Frau sehr wohl noch lebte und nur Ohnmächtig auf dem Boden lag. Die beiden Sanitäter hatten die Frau aber schon in einen Leichensack gelegt.

Er rief sofort Unterstützung und die Frau wurde ins Krankenhaus gebracht, wo sie zwei Tage lang in einem kritischen Zustand lag, am Ende aber doch starb. Die beiden Sanitäter, die diese Fehldiagnose gestellt hatten, sind bis auf weiteres suspendiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maver1ck
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Tod
Quelle: www.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?