12.02.02 15:56 Uhr
 83
 

Frau wurde für tot erklärt, starb aber erst 2 Tage später

Nachdem eine Frau mit Hilfe einer Vermisstenanzeige ausfinden gemacht werden konnte, fanden 2 Sanitäter die Frau tot in der Wohnung.

Als Stunden später ein Mitarbeiter eines Untersuchungsteams die Frau erneut ansah bemerkte er, dass die Frau sehr wohl noch lebte und nur Ohnmächtig auf dem Boden lag. Die beiden Sanitäter hatten die Frau aber schon in einen Leichensack gelegt.

Er rief sofort Unterstützung und die Frau wurde ins Krankenhaus gebracht, wo sie zwei Tage lang in einem kritischen Zustand lag, am Ende aber doch starb. Die beiden Sanitäter, die diese Fehldiagnose gestellt hatten, sind bis auf weiteres suspendiert.


WebReporter: Maver1ck
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Tod
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?