12.02.02 15:26 Uhr
 259
 

Deutsche Bank plant Aufteilung der Kirch-Gruppe

Anders als die anderen Gläubiger will die Deutsche Bank, um die Kirch-Gruppe zu retten, einen Verkauf zahlreicher Anteile, so dass sich Kirch nur noch auf seine Filmrechte, Sat.1 und ProSieben beschränkt.

Der Formel-1-Anteil soll an Firmen wie Daimler Chrysler gehen, Premiere World an Rupert Murdoch, dem schon 22% gehören. Die HypoVereinsbank soll bereits 1,1 Mrd. € für die Anteile am Axel Springer Verlag geboten haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mySTYX
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Bank, Gruppe, Deutsche Bank
Quelle: www.koeln.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Satire: Deutsche Bank soll in "Die Höhle der Löwen"
Deutsche Bank: Spekulanten für Kursverfall der Aktie verantwortlich
Deutsche Bank: Von der Zockerbude um Trümmerhaufen mit ungewisser Zukunft



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Satire: Deutsche Bank soll in "Die Höhle der Löwen"
Deutsche Bank: Spekulanten für Kursverfall der Aktie verantwortlich
Deutsche Bank: Von der Zockerbude um Trümmerhaufen mit ungewisser Zukunft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?