12.02.02 14:29 Uhr
 50
 

Ex-Waffenhändler Schreiber eröffnet Fast-Food-Kette

Der ehemalige Waffenhändler Karlheinz Schreiber, ebenfalls bekannt durch die CDU-Spendenaffäre eröffnet in Kürze eine Fast-Food-Kette mit Namen 'Reto and the machine'. Nudeln aus dem Dampftopf angereichert mit Soßen eines Sternekochs soll es geben.

Schreiber plant 5000 Filialen in Amerika und Kanada zu eröffnen und will 20 Millionen Dollar hierfür investieren. Weitere Filialen sind in Asien und Deutschland geplant.

Die Bundesrepublik verlangt von Kanada immer noch die Auslieferung Schreibers.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hilfreich
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ex, Waffe, Kette, Schrei, Fastfood
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Maut und Abgase: LKW aus Osteuropa betrügen deutschen Staat in Millionenhöhe
Weltwirtschaftsforum kürt Norwegen zum lebenswertesten Land der Welt
Veganz: Erste vegetarische Supermarktkette ist insolvent



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?