12.02.02 12:35 Uhr
 35
 

Neue Hoffnung für Hirntumor-Kinder: Wuffi, der Computerhund

Kinder mit einem Hirntumor oder einem Schädelhirntrauma haben eine neue Hoffnung: Wuffi, den Computerhund. Bisher sehen Betroffene nur kleine Ausschnitte oder nur einseitig. Deutsche Forscher wollen jetzt mit einem Computerprogramm helfen.

Das Programm kann bei Kindern mehr bewirken als bei Erwachsenen, da Kinder ein plastischeres Geirn haben. Hauptdarsteller des Programms ist 'Wuffi'.

Die Kinder blicken auf Wuffi, der in der Mitte des Bildschirms sitzt und müssen die Leertaste der Tastatur drücken, wenn sie z.B. einen Knochen auf Wuffi hinfliegen sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: CrazyChick
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Computer, Hoffnung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesverwaltungsgericht: EU-Länder sind keine sicheren Staaten für Flüchtlinge
SIX setzt IBM Watson im Security Operations Center ein
USA: Donald Trumps Schwiegersohn soll Amt für Innovation leiten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?