12.02.02 12:35 Uhr
 35
 

Neue Hoffnung für Hirntumor-Kinder: Wuffi, der Computerhund

Kinder mit einem Hirntumor oder einem Schädelhirntrauma haben eine neue Hoffnung: Wuffi, den Computerhund. Bisher sehen Betroffene nur kleine Ausschnitte oder nur einseitig. Deutsche Forscher wollen jetzt mit einem Computerprogramm helfen.

Das Programm kann bei Kindern mehr bewirken als bei Erwachsenen, da Kinder ein plastischeres Geirn haben. Hauptdarsteller des Programms ist 'Wuffi'.

Die Kinder blicken auf Wuffi, der in der Mitte des Bildschirms sitzt und müssen die Leertaste der Tastatur drücken, wenn sie z.B. einen Knochen auf Wuffi hinfliegen sehen.


WebReporter: CrazyChick
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Computer, Hoffnung
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein
Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz
Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?