12.02.02 12:35 Uhr
 35
 

Neue Hoffnung für Hirntumor-Kinder: Wuffi, der Computerhund

Kinder mit einem Hirntumor oder einem Schädelhirntrauma haben eine neue Hoffnung: Wuffi, den Computerhund. Bisher sehen Betroffene nur kleine Ausschnitte oder nur einseitig. Deutsche Forscher wollen jetzt mit einem Computerprogramm helfen.

Das Programm kann bei Kindern mehr bewirken als bei Erwachsenen, da Kinder ein plastischeres Geirn haben. Hauptdarsteller des Programms ist 'Wuffi'.

Die Kinder blicken auf Wuffi, der in der Mitte des Bildschirms sitzt und müssen die Leertaste der Tastatur drücken, wenn sie z.B. einen Knochen auf Wuffi hinfliegen sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: CrazyChick
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Computer, Hoffnung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Blauflügelamazone: Neue Papageienart in Mexiko entdeckt
Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea will Auslieferung und Hinrichtung von Südkoreas Ex-Präsidentin
Offene Rechnungen: China stoppt Benzin- und Diesellieferungen nach Nordkorea
Bundesverfassungsgericht: G20-Protestcamp wird unter Auflagen erlaubt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?