12.02.02 12:25 Uhr
 381
 

Russisch-orthodoxe Kirche und Vatikan - Ende der Beziehungen droht

Für Papst Johannes Paul II. war die Verbesserung der Beziehungen zwischen der katholischen und der russisch-orthodoxen Kirche eine besonders wichtige Aufgabe, und er wollte auch Russland einen Besuch abstatten, was nun aber zu scheitern droht.

Grund dafür sind massive Verstimmungen, die die katholische Kirche mit der Umwandlung der vier apostolischen Verwaltungen zu Diözesen ausgelöst hat. 600.000 Katholiken seien mittlerweile 'ein bedeutender Anteil der Gesellschaft'.

Die Russisch-orthodoxe Kirche sieht darin aber eine Missionstätigkeit und droht dem Vatikan damit, alle Beziehungen und Kontakte abzubrechen. Der zuständige Metropolit Kirill sagte im russischen Fernsehen, dass das nun wahrscheinlich passieren wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ende, Kirche, Vatikan, Beziehung, Russisch
Quelle: www.nzz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Exhumierung Salvador Dalís: Exzentrischer Schnurrbart ist vollständig erhalten
"Halal-Führer zu gigantischem Sex": Ratgeber einer Muslimin sorgt für Aufregung
Gloria von Thurn und Taxis relativiert Domspatzenskandal: "Schläge waren normal"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?