12.02.02 12:25 Uhr
 381
 

Russisch-orthodoxe Kirche und Vatikan - Ende der Beziehungen droht

Für Papst Johannes Paul II. war die Verbesserung der Beziehungen zwischen der katholischen und der russisch-orthodoxen Kirche eine besonders wichtige Aufgabe, und er wollte auch Russland einen Besuch abstatten, was nun aber zu scheitern droht.

Grund dafür sind massive Verstimmungen, die die katholische Kirche mit der Umwandlung der vier apostolischen Verwaltungen zu Diözesen ausgelöst hat. 600.000 Katholiken seien mittlerweile 'ein bedeutender Anteil der Gesellschaft'.

Die Russisch-orthodoxe Kirche sieht darin aber eine Missionstätigkeit und droht dem Vatikan damit, alle Beziehungen und Kontakte abzubrechen. Der zuständige Metropolit Kirill sagte im russischen Fernsehen, dass das nun wahrscheinlich passieren wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ende, Kirche, Vatikan, Beziehung, Russisch
Quelle: www.nzz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will Budget für Kunst streichen
Papst Franziskus: Es ist besser ein Atheist zu sein als ein habgieriger Christ
Los Angeles: Neues Museum für Eiscreme-Fanatiker



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?