12.02.02 11:47 Uhr
 5.247
 

Neuer Explorer-Patch löst Verwirrung aus

Bereits letzte Woche hatte Microsoft einen sogenanntes 'critical Update' für den Internet Explorer veröffentlicht. Genau zwei Stunden später verschwand dieser Patch spurlos. Nun erschien ein erweiterter Patch im Internet.

Der Patch namens 'Cumulative Patch' soll nun sechs bekannte Sicherheitslöcher im Explorer schließen (SN berichtet). Microsoft geht sogar so weit und sagt, dass mit diesem Patch alle erdenklichen und bekannten Löcher gestopft werden würden.

Doch das E-zine 'Newsbyte' wiederspricht Microsoft. Ganze drei Löcher im Explorer wurden ausgelassen. User der Mailing- List von Bugtraq bezeichnen den Umgang Microsofts mit Sicherheitslücken als 'verwirrend'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Neuer, Patch, Explorer, Verwirrung
Quelle: www.intern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden
NES Classic Mini soll im Sommer 2018 wieder erhältlich sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?