12.02.02 11:19 Uhr
 29
 

Der Bettelstudent eröffnet Jahr der Operetten Europas

Am Samstag feierte der 'Bettelstudent' an der Wiener Volksoper Premiere. Die Operette eröffnete gleichzeitig das Jahr der 'Operetten Europas' mit dem die Wiener ihre Vormachtstellung als Operettenhaus Europas unter Beweis stellen wollen.

Die Inszenierung von Carl Millöckers Operette kam beim Wiener Publikum sehr gut an.
Chefdirigent Thomas Hengelbrock gab sein Debüt in Sachen Operette und gab eine Stehgeigereinlage.

Mit ihrer Sangeskunst konnten sowohl Sebastian Reinthaller als auch Jan Janicki überzeugen.
Abgerundet wurde die Vorstellung durch ein ansprechendes Bühnenbild, das immer wieder für Überraschungen sorgte. SO gab es überdimensionale Süßigkeiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: delerium
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Jahr, Europa
Quelle: kultur.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?