12.02.02 11:19 Uhr
 29
 

Der Bettelstudent eröffnet Jahr der Operetten Europas

Am Samstag feierte der 'Bettelstudent' an der Wiener Volksoper Premiere. Die Operette eröffnete gleichzeitig das Jahr der 'Operetten Europas' mit dem die Wiener ihre Vormachtstellung als Operettenhaus Europas unter Beweis stellen wollen.

Die Inszenierung von Carl Millöckers Operette kam beim Wiener Publikum sehr gut an.
Chefdirigent Thomas Hengelbrock gab sein Debüt in Sachen Operette und gab eine Stehgeigereinlage.

Mit ihrer Sangeskunst konnten sowohl Sebastian Reinthaller als auch Jan Janicki überzeugen.
Abgerundet wurde die Vorstellung durch ein ansprechendes Bühnenbild, das immer wieder für Überraschungen sorgte. SO gab es überdimensionale Süßigkeiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: delerium
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Jahr, Europa
Quelle: kultur.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?