12.02.02 11:19 Uhr
 29
 

Der Bettelstudent eröffnet Jahr der Operetten Europas

Am Samstag feierte der 'Bettelstudent' an der Wiener Volksoper Premiere. Die Operette eröffnete gleichzeitig das Jahr der 'Operetten Europas' mit dem die Wiener ihre Vormachtstellung als Operettenhaus Europas unter Beweis stellen wollen.

Die Inszenierung von Carl Millöckers Operette kam beim Wiener Publikum sehr gut an.
Chefdirigent Thomas Hengelbrock gab sein Debüt in Sachen Operette und gab eine Stehgeigereinlage.

Mit ihrer Sangeskunst konnten sowohl Sebastian Reinthaller als auch Jan Janicki überzeugen.
Abgerundet wurde die Vorstellung durch ein ansprechendes Bühnenbild, das immer wieder für Überraschungen sorgte. SO gab es überdimensionale Süßigkeiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: delerium
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Jahr, Europa
Quelle: kultur.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus in Rede: "Macht ist wie Gin auf leeren Magen zu trinken"
Uderzo, der Zeichner von Asterix und Obelix wird 90 Jahre
Die interessantesten Romane der diesjährigen Leipziger Buchmesse



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Xavier Naidoo singt in neuem umstrittenen Song von "Volksverrätern"
Donald Trumps erste 100 Amtstage bei "Simpsons": Sprecher erhängt sich
Dortmund: Partei "Die Rechte" mit Slogan "Wir hängen nicht nur Plakate"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?