12.02.02 11:31 Uhr
 65
 

Top 1 Sport bei kräftigen Männern: Doping. Schuld ist die Emanzipation

Trends und Werbung beweisen uns jeden Tag neu, dass ein Mann gar nicht gut genug gebaut sein kann. Doch meist schaffen die Männer dies nur durch die Verabreichung von Dopingmitteln. Die Schuld soll bei der Emanzipation der Frau liegen.

Nie war der Griff zum Testosteron beliebter als heute.
Damit ein Mann vor Stärke aber nur so strotzen kann, muß er erst einmal seine Gesundheit aufs Spiel gesetzt haben. Grund ist, dass Männer in unserer Gesellschaft immer unzufriedener werden.

Das starke Geschlecht fühlt sich von den Frauen so zurückgedrängt, dass sie den Körperkult als letzte Bastion ihrer Männlichkeit sehen. 1972 waren nur 15% der Männer mit sich unzufrieden, 1997 waren es bereits 43%.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: reset2000
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mann, Sport, Top, Schuld, Doping
Quelle: www.surfmed.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Wieder wurde ein Fettberg in Kanalisation gefunden
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Wahl 2017: In Basdorf bekamen NPD, AfD und Linke je ein Drittel aller Stimmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?