12.02.02 11:10 Uhr
 45
 

Regierung will Führerschein auf Probe verkürzen

Das will die 'Bild-Zeitung' erfahren haben. Sie beruft sich auf ein Schreiben eines Staatssekretärs im Verkehrsministerium.

Demnach will man Unfallzahlen dadurch senken, daß Junge Autofahrer zusätzlich zur normalen Fahrprüfung auch vier Stunden auf einem Verkehrsübungsplatz absolvieren müssen, um ihr fahrerisches Können auch in Gefahrensituationen zu beweisen.

Dafür soll die Probezeit auf ein Jahr gesenkt werden. Bevor das Gesetz in Kraft treten kann, muss es den Bundesrat passieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aCyberTaxi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Regie, Führerschein, Führer, Probe
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: Bundeswehr bildet saudische Militärangehörige in Deutschland aus
Kundgebung gegen GEZ
Heikendorf: Sportverein bläst AfD-Werbetreffen ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?