12.02.02 10:54 Uhr
 87
 

Mehr Windows im Bundestag

Nach einer Machbarkeitsstudie von der Berliner Firma Infora, wird der Einsatz von Linuxservern im Bundestag nur für Groupware-Lösungen und Emails empfohlen. Für alles andere sei Windows einfach noch besser.

Entscheidend für das Urteil wäre, dass Linux noch eine nicht ausreichende Open-Source-Lösung für dei Endanwender bereit hätte.

Die Leute von Infora nahmen fünf Lösungen unter die Lupe, diese reichten von reinem Linux bis hin zu reinem Windows.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Corvus31
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Bundestag
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern
EU-Kommission: Nervige Cookie-Warnungen sollen wieder weg



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dschungelcamp 2017 - Hanka R. soll mutwillig in den Bach uriniert haben
Fußball: FC Bayern München verpflichtet Niklas Süle und Sebastian Rudy
Bayern: Müllmann wird bei Zusammenprall mit parkendem Auto zu Tode gequetscht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?