12.02.02 10:30 Uhr
 19
 

Software-Konzern Intershop kündigt weitere Entlassungen an

Intershop will aufgrund der hohen Verluste die Zahl der Beschäftigten von derzeit 733 auf 500 kürzen.

Im gesamten vergangenen Jahr machte der Software-Konzern insgesamt 131,8 Millionen Euro Nettoverlust.

Wenn in Kürze keine Besserung in Sicht ist, so rechnet man damit, das Intershop spätestens zum Jahresende nicht mehr liquid sein wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cheatsarena
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Software, Entlassung, Konzern
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert
Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?