12.02.02 10:30 Uhr
 19
 

Software-Konzern Intershop kündigt weitere Entlassungen an

Intershop will aufgrund der hohen Verluste die Zahl der Beschäftigten von derzeit 733 auf 500 kürzen.

Im gesamten vergangenen Jahr machte der Software-Konzern insgesamt 131,8 Millionen Euro Nettoverlust.

Wenn in Kürze keine Besserung in Sicht ist, so rechnet man damit, das Intershop spätestens zum Jahresende nicht mehr liquid sein wird.


WebReporter: cheatsarena
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Software, Entlassung, Konzern
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?