12.02.02 10:30 Uhr
 19
 

Software-Konzern Intershop kündigt weitere Entlassungen an

Intershop will aufgrund der hohen Verluste die Zahl der Beschäftigten von derzeit 733 auf 500 kürzen.

Im gesamten vergangenen Jahr machte der Software-Konzern insgesamt 131,8 Millionen Euro Nettoverlust.

Wenn in Kürze keine Besserung in Sicht ist, so rechnet man damit, das Intershop spätestens zum Jahresende nicht mehr liquid sein wird.


WebReporter: cheatsarena
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Software, Entlassung, Konzern
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen
Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?