12.02.02 01:01 Uhr
 49
 

Stress im Beruf und dann eine Scheidung: Eine tödliche Kombination?

Einer nun veröffentlichten Studie an 13.000 Patienten aus den USA ist diese Kernaussage zu entnehmen. 16 Jahre lang hatten Wissenschaftler die gesundheitlichen Daten beobachtet: zehn Prozent der Patienten starben in diesem Zeitpunkt.

Die Hälfte der Verstorbenen hatte Herz-Kreislauf Probleme. 'Permanenter Streß' bei der Arbeit stellt eine besondere Gefährdung bei Männern dar. Wenn dann noch eine Scheidung auf diese Menschen zukommt, steigt das Sterbersiko der Personen.

Diese Erkenntnisse stellten die Wissenschaftler der Universität Pittsburg in dem Fachblatt 'Archives of Internal Medicine' vor.


WebReporter: Intermedi@Zone
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Scheidung, Beruf, Stress, Kombi, Kombination
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg: Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?