11.02.02 21:01 Uhr
 86
 

Telekom will in 20 deutschen Städten zum Testen ein UMTS-Netz aufbauen

Die Telekom, genauer die Tochter T-Mobile, will in Deutschland in 20 Städten ein Testnetz für den UMTS-Dienst schaffen, u.a. in Berlin, Bonn, Essen und München.

Die Technik dafür liefert z.B. auch Siemens, die einen Rahmenvertrag für 10 Jahre bei einem vorläufigen Volumen von 350 Millionen Euro in der Tasche haben. Dieser gilt auch für Töchterunternehmen in Österreich, den Niederlanden und in Großbritannien.

T-Mobile plant, den UMTS-Dienst erst Mitte 2003 offiziell anzubieten, ungefähr neun Monate davor will Vodafone schon seinen UMTS-Dienst starten, sofern alles klappt (SN berichtete über diesen Zeitplan schon).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutsch, Stadt, Telekom, Netz, UMTS
Quelle: www.tecchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ausländerfeindliche Aktion? - Palmen vor Mailänder Dom angezündet
USA: Vergewaltigte Frauen müssen Tätern Umgang mit Kindern zugestehen
Studie: Wenn die Eltern Alkohol trinken, berauschen sich auch die Kinder häufig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?