11.02.02 19:55 Uhr
 16
 

Berlins Sparprogramm: Keine Einigung mit Gewerkschaften

Angesichts Berlins leeren Haushaltskassen müssen auch Kosten im öffentlichen Dienst gespart werden. Dies führt unwillkürlich zu Kontroversen mit der Gewerkschaft ver.di.

Um darin eine Einigung zu erzielen setzten sich heute Berlins Innensenator Körting (SPD) und Vertreter der Gewerkschaft zusammen.

Die mehrstündige Besprechung ging jedoch ohne Einigung zu Ende und soll morgen mit Bürgermeister Wowereit (SPD) weiter besprochen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: chippsy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Einigung, Gewerkschaft, Sparprogramm
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lässt nach Interessenskonflikten bei Russland-Ermittlern suchen
Israel: Den Tempelberg dürfen nur noch Männer über 50 Jahren besuchen
"Willkürliche Verhaftungen": Wolfgang Schäuble setzt Türkei mit DDR gleich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Shazam" folgt als nächster DC-Kino-Held - Ben Afflecks "Batman" verschoben
Türkische Presse entrüstet: Die Deutschen sind tollwütig geworden"
Fußball: Für Mats Hummels gibt es nur vier spannende Bundesliga-Spiele in Saison


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?