11.02.02 19:51 Uhr
 51
 

Polizei machtlos - Spaniens Drogendealer liefern ihre "Ware" via Taube

Alicante: Was sich zunächst wie ein Scherz oder das Drehbuch zu einem Film anhörte, wurde in den letzten Tagen für die spanische Polizei zur Gewissheit. Drogendealer liefern, um einer Verfolgung zu entgehen, ihre Ware mit Tauben aus.

Den Verdacht hatten Tierschützer bereits vor geraumer Zeit geäußert, bewiesen werden konnte jedoch nichts. Jetzt packte ein Züchter aus Alicante aus: „Ja, wir dressieren die Tauben auf neue Routen, sogar ins Gefängnis fliegen sie“.

Bis zu 25 Kilometer können die abgerichteten „Drogenkuriere“ ihre bis zu 25 Gramm schwere Fracht transportieren. Die Empfänger sollen vor allem Stammkunden und Insassen von Strafanstalten sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Spanien, Droge
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion
Fulda: Karnevalsverein wird bedroht und Rassismus unterstellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?