11.02.02 18:13 Uhr
 1.059
 

Küssen macht gesund, schlank und schön

Mit einem Kuss werden am Mund sehr empfindliche Nerven berührt. Dadurch erhöht sich der Puls, Hormonspiegel, Adrenalin und Glückshormone steigen und dadurch hat man weniger Schmerzen.

Bei einem Zungenkuss benötigt man 39 Gesichtsmuskeln und verbraucht ca. zwölf Kalorien. Durch die Bewegung der Muskeln glättet sich die Haut.

Eine Studie besagt auch, dass Leute die oft küssen seltener zum Arzt müssen.


WebReporter: metz2k
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: sexy, dünn
Quelle: lifeline.msn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Hundebesitzer haben seltener einen Herzinfarkt
Studie: Sachsen schlafen am schlechtesten
Studie ermittelt die Lieblingssongs von Psychopathen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein
Studie: Hundebesitzer haben seltener einen Herzinfarkt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?