11.02.02 18:10 Uhr
 877
 

User "offline": Längstes Glasfaserkabel der Welt bei Indonesien tot

Nach neusten Berichten der Medien aus Australien wurde vor der Küste Indonesiens 50km östlich von Singapur das weltlängste Unterseekabel (Glasfaser) durchtrennt.

Das SEA-ME-W3-Kabel hat eine Länge von 39.000 Kilometer und verbindet Europa, Australien, Südostasien und den Mittleren Osten.
Viele Internet-Nutzer beklagten sich am Wochenende über schlechte Verbindungen. Die Reparatur dauert wahrscheinlich eine Woche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Tod, Welt, User, Indonesien, Glasfaser
Quelle: futurezone.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IT-Firmen wie Facebook gehen gegen rechtsradikale Nutzer vor
USA: Rechtsradikale bauen sich eigene Onlinedienste auf
US-Justiz will politische Gegner von Präsident Donald Trump im Internet ermitteln



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?