11.02.02 17:43 Uhr
 93
 

Tod durch den Strang: Amerikaner in Amman verurteilt

Ein Mann mit amerikanischer und jordanischer Staatsbürgerschaft, Mohammed Hassan Hedschazi, wurde vor dem Staatssicherheitsgericht in der jordanischen Hauptstadt zum Tode verurteilt, da seine Beteiligung an Terrorvorbereitungen als erwiesen gilt.

Zusammen mit Komplizen soll Hedschazi Attentate sowohl auf Touristen aus Israel in Jordanien als auch auf amerikanische Einrichtungen geplant haben. Zudem waren bei ihm Waffen und Sprengstoff, deren Besitz ihm zur Last gelegt wurde, gefunden worden.

Der Anklagepunkt einer vermuteten Mitgliedschaft zur al-Qa'ida wurde zwar fallen gelassen. Die Richter gehen dennoch davon aus, dass er ein Ausbildungslager der Organisation in Afghanistan besucht hatte.


WebReporter: kwikkwok
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Amerika, Amerikaner
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chemnitz: "Kraftklub"-Bassist mit Crystal in Auto erwischt
Universität Trier: Student nach Amoklaufdrohung festgenommen
Rosenheim: Paar zwingt Bulgarin, sich zu prostituieren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twilight-Star Kellan Lutz hat geheiratet
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug
"Game of Thrones"-Star findet Aufregung um Sex-Szenen unverständlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?