11.02.02 17:42 Uhr
 57
 

Sie wollten ihr den "Teufel austreiben" - Zwölf Jahre Zuchthaus

Vor vier Jahren starb Sabrina, nachdem deren Mutter und Tante ihr 'den Teufel austrieben'. Sie steigerten sich immer weiter in den Hexenwahn hinein, bis sie zu der Erkenntnis kamen, dass in Sabrina 'der Teufel' steckte.

Die beiden ermordeten das elfjährige Mädchen mit einem Stromkabel.
Als sie schließlich vor Gericht kamen, stritten die beiden Frauen das Vergehen ab. Die Mutter sagte, «damals war ich nicht ich selbst.»

Heute wurden sie in Lausanne verurteilt und müssen für zwölf Jahre wegen Mordes ins Zuchthaus.
Außerdem müssen sie insgesamt 160.000 Franken Schmerzensgeld an die Tante und die zwei Schwestern des Opfers zahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: t0ny
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Teufel, Zucht
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?