11.02.02 17:42 Uhr
 57
 

Sie wollten ihr den "Teufel austreiben" - Zwölf Jahre Zuchthaus

Vor vier Jahren starb Sabrina, nachdem deren Mutter und Tante ihr 'den Teufel austrieben'. Sie steigerten sich immer weiter in den Hexenwahn hinein, bis sie zu der Erkenntnis kamen, dass in Sabrina 'der Teufel' steckte.

Die beiden ermordeten das elfjährige Mädchen mit einem Stromkabel.
Als sie schließlich vor Gericht kamen, stritten die beiden Frauen das Vergehen ab. Die Mutter sagte, «damals war ich nicht ich selbst.»

Heute wurden sie in Lausanne verurteilt und müssen für zwölf Jahre wegen Mordes ins Zuchthaus.
Außerdem müssen sie insgesamt 160.000 Franken Schmerzensgeld an die Tante und die zwei Schwestern des Opfers zahlen.


WebReporter: t0ny
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Teufel, Zucht
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Köln: Mann klettert aus Protest auf Hohenzollernbrücke
Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?