11.02.02 17:23 Uhr
 2.011
 

Nun sind Cannabis-Produkte auch in deutschen Apotheken erhältlich

Bekanntermaßen kann man mit Wirkstoffen aus der Cannabis-Pflanze auch einige Krankheiten behandeln. Insbesondere bei AIDS-Patienten und Krebskranken helfen sie gegen Schmerzen, chronische Schwäche und bei Krämpfen, wie sie auch bei MS auftreten.

In Europa gibt es bislang nur einen einzigen Hersteller, der die Hauptwirkstoffe Cannabidiol und Tetrahydrocannabinol (THC, Dronabinol) in reiner Form anbietet, es ist die 'THC Pharm' aus Frankfurt am Main.

Für die Verschreibung auf Betäubungsmittelrezepten gelten keine Einschränkungen bei der Krankheitsart.
Da noch kein Fertigpräparat in Deutschland zu haben ist, müssen die Apotheken aus den Stoffen selber Verabreichungsformen erstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutsch, Produkt, Cannabis, Apotheke
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?