11.02.02 17:41 Uhr
 17
 

Ärzte dürfen ihre besonderen Fertigkeiten anpreisen

Ärzte dürfen jetzt mit ihren praktischen Erfahrungen für sich werben. Dieses Urteil machte das Bundesverfassungsgericht. Somit dürfen Ärzte jetzt auch in Broschüren und Anzeigen mit ihren Erfahrungen werben.


Grund für dieses Urteil war eine Klage von zwei Ärzten, die nach 7.000 bzw. 13.000 Operationen auf ihrem Spezialgebiet, sich immer noch nicht als Spezialisten bezeichnen durften.

Das Gericht begründete seine Entscheidung auch mit dem Recht der Patienten, auf einen erfahrenen Arzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AliPop
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Arzt
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?